Artikel

Jahresrückblick und ein großes Dankeschön

erstellt am: 31.12.2020 | von: Yvonne Erbrich | Kategorie(n): Allgemein

Ein außergewöhnliches Jahr mit sehr besonderen Herausforderungen liegt hinter uns.
Hatten wir uns gerade gefreut, dass wir in diesem Jahr ein Mädchen-Turnier anbieten konnten, mussten wir auch schon alle anderen Turniere absagen. Sportlich und finanziell ein harter Schlag.

Als im Mai kontaktloses Training wieder möglich war, haben wir uns alle erstmal gefragt, wie denn wohl kontaktloses Training aussehen soll im Fußball und waren wenig begeistert. Es stellte sich heraus, dass die Anschaffung der notwendigen Hygienespender, Papiertücher, Hand- und Flächendesinfektion die größere Herausforderung war und uns dies erst einmal ausgebremst hat, bis alles verfügbar war. Kontaktloses Training war definitiv mit sehr viel Aufwand für die Trainer und Betreuer verbunden, hat aber besonders mit den jüngeren Spielern hervorragend geklappt. Wir sind sehr dankbar, dass das Angebot fast ausnahmslos genutzt wurde. Besonders danken wir den Eltern, die sich die Zeit genommen haben, sich unser Konzept in Ruhe anzusehen und uns die Kinder auch in dieser Zeit anvertraut haben.

Hatte sich das kontaktlose Training gerade gut eingespielt, sollte es in den Spielbetrieb gehen. Hier war für uns von Anfang an klar, dass wir nun ein Konzept entwickeln wollten, bei dem Zuschauer wieder möglich sind und auch Verkauf stattfinden kann. Insofern haben wir uns schweren Herzens zunächst eine erneute Pause genommen, um das ganze Konzept im wahrsten Sinne des Wortes auf Links zu drehen. Viele unserer Ehrenamtlichen und auch einige Spielerinnen und Spieler gehören entweder einer Risikogruppe an oder haben nahe Angehörige, die der Risikogruppe angehören. Für uns stand im Fokus, dass sich auch all diejenigen sicher auf dem Platz aufhalten können.

Schließlich sind wir bis zum Lockdown light mit enormem zeitlichen und personellen Aufwand in den Spielbetrieb gegangen und sind froh, dass wir mit allen Spielerinnen und Spielern, Ehrenamtlichen und Eltern gesund über die Zeit gekommen sind.

Uns ist durchaus bewusst, dass die konsequente Begrenzung der Zuschauerzahl, die ständige Erinnerung an die AHA Regeln, das Schließen der Duschen und so weiter bei einigen auf Unmut gestoßen sind. Die Diskussion hat vor allem die Ehrenamtlichen, die den Spielbetrieb begleitet haben, an den Rand der Belastbarkeit gebracht. Nichtsdestotrotz werden wir auch weiterhin um den größtmöglichen Schutz aller, auch derer, die keinen zu brauchen glauben, bemüht sein.

Wir hatten gehofft, im Januar den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen zu können, soweit das Wetter es zulässt. Die aktuellen Zahlen sprechen eher für eine Verlängerung des Lockdowns. Ob der Spielbetrieb planmäßig im März aufgenommen werden kann, steht in den Sternen. Wir sind in jedem Fall vorbereitet, unser Konzept sollte alle erdenklichen Auflagen abdecken können und sämtliche Hygienemaßnahmen und Materialien sind vorbereitet. Seien wir ehrlich, zur Zeit wären wir schon froh, wenn wir wieder kontaktlos trainieren könnten.

Über das Jahr wären nie ohne all die vielen Helfer gekommen, die enorm viel Zeit und Energie aufgebracht haben, um Training und Spiele zu ermöglichen.

Allen voran danken wir unseren guten Feen, die seit Aufnahme des kontaktlosen Trainings bis zum Lockdown täglich, oft genug 7 Tage die Woche, für die Reinigung und Desinfizierung des Gebäudes auf dem Stahlwerk gewesen sind. Jedem sollte bewusst sein, dass auch sie ehrenamtlich für uns alle da sind. Ohne diesen unglaublichen Einsatz hätte niemand von uns trainieren oder spielen können.

Unseren Trainern haben wir viel abverlangt. Laufend neue Verfügungen, Konzeptanpassungen, Dokumentationsaufwand. Eine Herausforderung, das Training, welches mit plötzlich doppeltem Zeitaufwand verbunden war, in den Terminplan zu integrieren. Vielen Dank für Euren unermüdlichen Einsatz und die Bereitschaft flexibel Zeiten und Plätze zu tauschen, damit jeder mit ausreichend Wechselzeit trainieren und spielen konnte.

Die Hilfsbereitschaft war wirklich groß. So haben Mütter, Väter und Geschwister im Trainings- und Spielbetrieb geholfen, den Einlass und Abstände zu regeln, ein B-Jugendspieler hat Torwarttraining für jüngere Spieler angeboten, eine große Schwester Trainingseinheiten übernommen, um die Gruppen etwas auseinander zu ziehen und die Trainer zu entlasten. Stammgäste haben sich freitags als Security angeboten. Wir konnten Bauzäune leihen. Das Kreativ-Team hat ein Kassenhäuschen zur Einlasskontrolle besorgt und hergerichtet, sowie Bänke, um die Coaching-Zonen verlegen zu können. Wir können all den vielen Menschen gar nicht genug danken.

Wir danken unseren Sponsoren, die auch in dieser schweren Zeit ein Herz für Fußball hatten und für tolle neue Ausstattung gesorgt haben.

Das Jahr endete mit einer sensationellen Spendenbereitschaft, die uns schier überwältigt hat. Es ist abzusehen, dass das kommende Jahr unter ähnlichen Umständen mit all seinen Herausforderungen verlaufen wird. Organisatorisch bedeutet das für uns, dass der Spielbetrieb weiterhin hauptsächlich auf dem Hauptplatz stattfinden wird. Wir versuchen daher die Zeit zu nutzen, den Bereich noch besser auszustatten. Binnen kürzester Zeit und trotz der für viele so schwierigen finanziellen Lage haben so unglaublich viele Firmen, Spielerinnen, Spieler, Eltern, Stammgäste und Unterstützer des Vereins gespendet, dass wir tatsächlich mit der Zaunerweiterung starten können.

Wir danken jedem einzelnen, der in diesem besonderen Jahr einen Schritt mit uns gegangen ist. Erholt Euch gut und bleibt gesund.

Zurück

Am Rande

Platzsperren

  • Hauptplatz
  • Flutlichtplatz
  • Jugendarena
  • G-Jugendplatz

Spiele und Turniere

Blog Message
Schreibutensilien 1-5€

Unser Neuzugang im Kiosk: Block DIN A5 2€, Lineal 2€, Bleistift 1€, Kugelschreiber 1€.

Blog Message
Schal 12,50€

Der TuS Vorwärts Schal für den Fan. In grün-weiß mit dem Kleeblatt.

Blog Message
Poloshirt 13,50€

Das stylische Poloshirt in grün, mit Logo auf der Brust. Für Kinder und Erwachsene.

Blog Message
Hoodie Kinder 16,50€ - Erwachsene 19€

Sportlicher Hoodie in grün-weiß, mit Logo auf der Brust. Für Kinder und Erwachsene.

Blog Message
Aufkleber 1€

Ob für's Auto, den Ranzen oder die Sporttasche, zeig Kleeblatt!

Wir freuen uns auf Deine Anfrage. Wende Dich für Kleidung an Roland Brückmann unter 0170 / 4891154 und für alles andere an Yvonne Erbrich 0171 / 4279920 oder schau am Kiosk vorbei!


Klubkasse.de Banner